Haus der Kinder

Elterninformation zum Busverkehr während der Schulschließung

Liebe Eltern,
vom Landratsamt erhielten wir folgende Informationen:

„unter Bezugnahme auf die Allgemeinverfügung vom 13. März 2020 an die Landkreise und kreisfreien Städte
nach § 33 Nr. 1 bis 5 Infektionsschutzgesetz (IfSG) zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus SARSCoV-
2 und COVID-19 und der damit verbundenen Schließung aller Thüringer Schulen ab 17. März 2020 bis
zum 19. April 2020 teilen wir Ihnen zur Schülerbeförderung Folgendes mit:

•Die Busse des Verkehrsunternehmens JES werden bis einschließlich Dienstag, 17.03.2020, nach dem
normalen Fahrplan für Schultage verkehren.
•Ab Mittwoch, 18.03.2020, kommt der Fahrplan für die schulfreien Tage (Ferienfahrplan) zum Tragen.
•Unabhängig davon wird nach dem individuellen Bedarf (Notbetreuung) entschieden, ob zusätzliche
Busse eingesetzt werden müssen. Bitte teilen Sie uns dazu unverzüglich mit, für welche Kinder
eine Notbetreuung eingerichtet wird und ob diese auf Schülerbeförderung angewiesen sind.
•Am Montag, 16.03.2020 findet aufgrund der Schließung des Eisenberger
Hallenbades kein Schwimmerlernunterricht statt.
•Zum Fahrscheinverkauf in Bussen teilte das Verkehrsunternehmen JES weiterhin mit:
1.Ab sofort bleiben die vorderen Türen von Bussen geschlossen. Außerdem
findet in allen Fahrzeugen kein Verkauf von Fahrscheinen mehr
durch Fahrpersonale statt.
2.Die Tarifpflicht für Fahrgäste wird hierdurch nicht ausgesetzt.
Fahrgäste werden auf andere Vertriebskanäle (Handy-/Onlineticket,
Kundenzentren, Fahrscheinautomaten) verwiesen.
3.Für Fahrgäste, die ohne Fahrschein angetroffen werden, sind die
Verkehrsunternehmen aufgefordert, verantwortbare Einzelfallentscheidungen
zu treffen. Dabei ist insbesondere zu prüfen, ob der Erwerb eines Tickets
über andere Kanäle für die betroffene Person zumutbar bzw. möglich gewesen
wäre.“